Inklusive Ausstellung über die Stadt Kairouan

„Gleichberechtigung ist, mit den Händen sehen zu können, was Sehende mit den Augen sehen.“

Für Menschen mit einer Behinderung gleicht der Besuch eines noch unbekannten Orts oder Raums unter Umständen einem Abenteuer. Es ist deshalb wichtig die allgemeine Zugänglichkeit und Barrierefreiheit zu gewährleisten sowie inklusive Vermittlungsformate bereitzustellen.

Die Idee der Ausstellung besteht darin eine Möglichkeit zu schaffen, dass sich der Besuchende auf vielzählige Weise sein eigenes Bild der Stadt Kairouan macht. Hierzu sollen die Fotographien nicht nur um taktile, fühlbare Objekte (blindenfreundliche Exponate) sondern auch um eine Audioinstallation ergänzt werden. Dieses Zusammenspiel von sehen, fühlen und hören, ermöglicht eine umfassende Wahrnehmung und Erfahrung der tunesischen Stadt für Alle.

Inklusive Führungen durch die Räumlichkeiten sind ebenfalls vorgesehen.

Das Projekt befindet sich derzeit in der Planung.

 

Unterstützen Sie dieses Projekt:

Konto-Inhaber: Atrium e.V.

IBAN: DE62 5139 0000 0013 6940 01

BIC: VBMHDE5F